Burglar breaks into house through back door

Schützen Sie sich vor Dämmerungseinbrüchen

Burglar breaks into house through back door

Die Dämmerung ist eine beliebte Tageszeit bei Einbrechern. Kaum ist der Nebel eingefallen, der frühe Abend in Dämmerung gehüllt, ist auch wieder mit verstärkten Dämmerungseinbrüchen zu rechnen. Wir wollen Ihr zu Hause so schützen, dass Sie von keinem Einbrecher überrascht werden. Der Widerstand von gesicherten Fenstern und Türen verhindert ein rasches Eindringen der Täter. Längerer Zeitaufwand und Lärmentwicklung erregt Aufmerksamkeit und das wünscht sich der Einbrecher auf gar keinen Fall.

Unsere Lösungsvorschläge

Die Terrassentüre ist laut Statistik die häufigste Einbruchsstelle. Cocon bietet einen massiven Terrassentürriegel zur nachträglichen Montage auf Ihrem Türflügel, die Dreh- und Drehkippfunktion bleibt uneingeschränkt erhalten, der Riegel wird nach oben und unten versperrt und stellt so eine massive Verbindung zwischen Rahmen und Türflügel her.

Die Türe zur Garage oder zum Kellerausgang kann mit einem flachen Riegel mit Einhandbedienung von innen gesichert werden. Der Riegel wird raumseitig montiert und Sie können jederzeit von innen ohne zusätzlichen Schlüsselentriegeln.

Schnelle Absicherung bei ein- und zweiflächigen Wohnraumfenstern erreichen Sie mit der Serie Quadragard. Dieser zusätzliche Fensterbeschlag ist in der Höhe vairabel, in weiss oder braun erhältlich und wird genau auf die Höhe ihrer Fenster abgestimmt – auch hier entsteht eine massive Verbindung Fensterflügel und Rahmen.

Sie haben Kunststofffenster mit guter Wärmedämmung aber ohne Sicherheit. Da hat Cocon ebenfalls eine Lösung. Die Beschlagserie A300 macht den Umbau bei einem Drehkippfenster möglich. Die massive Verriegelung entsteht durch umseitige Anordnung von Pilzzapfen und einem versperrten Fenstergriff.


Und nun noch ein paar praktische Tipps und Verhaltensmaßnahmen

• Grundsätzlich gilt: Je mehr Hindernisse dem Einbrecher in den Weg gelegt werden, desto schwerer kommt er ans Ziel.
• Einbruchhemmende Fenster und Türen oder Scherengitter sind ein wirksamer Schutz.
• Fenster und Türen mit Sicherheitsbeschlägen – ergänzt mit einer Alarmanlage – wirken präventiv und meldend.
• Mechanische Schutzmaßnahmen wirken 24 Stunden – bei bestehenden Fenstern können Zusatzbeschläge nachträglich montiert werden.
• Ein gekipptes Fenster ist eine Einladung – verschließen Sie Ihre Fenster auch wenn Sie nur kurz ihr Haus verlassen.
• Versperren Sie immer Ihre Haustüre. Nur eine versperrte Türe bietet wirksamen Schutz.
• Leeren Sie Ihren Briefkasten – überfüllte Briefkästen sind förmlich eine Einladung für die Einbrecher. Ein Signal welches mit Nachbarschaftshilfe leicht auszuschließen ist.
• Das Haus bzw. die Wohnung sollte stets bewohnt erscheinen. Zeigen Sie, dass Ihr Haus bewohnt ist und lassen Sie in verschiedenen Räumen das Licht brennen, Licht schreckt Täter ab.
• Bewegungsmelder und Licht im Außenbereich stören den Einbrecher – der Schutz der Dämmerung geht verloren.

Fotos: W4media, © luckybusiness – Fotolia.com | Cocon